Pädiatrische Endokrinologie

Die Fachärzt:innen und spezialisierte Pflege der pädiatrischen Endokrinologie betreuen Kinder und Jugendliche mit häufigen und (sehr) seltenen hormonellen Krankheiten. Häufige Fragestellungen an das Team der pädiatrischen Endokrinologie betreffen das Wachstumoder die Pubertätdes Kindes oder Jugendlichen. Die hormonellen Krankheiten, die wir behandeln, können angeborener, genetischer Natur sein oder wurden im Laufe der Jahre erworben. Entsprechend kümmern wir uns sowohl um das Neugeborene mit einer Schilddrüsenfunktionsstörungals auch um den Jugendlichen mit hormonellen Spätfolgen nach Therapien bei Krebserkrankungen.
Wir betreuen auch Kinder und Jugendliche mit einerVariation der Geschlechtsentwicklung (Differences of Sexual Development, DSD) und mit einer Variation der Geschlechtsidentität (Transidentität). Die Betreuung erfolgt interdisziplinär und entsprechend den gültigen internationalen Richtlinien. Das interdisziplinäre Behandlungsteam besteht aus hochspezialisierten Fachpersonen und Fachärzt_innen der pädiatrischen Endokrinologie, der Kinderurologie, der Kindergynäkologie, der Genetik und der Kinder- und Jugendpsychiatrie (siehe Sprechstunde Geschlechtervielfalt). Durch unseren interdisziplinären Behandlungsansatz ist eine umfassende und ganzheitliche Betreuung der Familien garantiert.